Laser Therapie

Laser Therapie

Die Laseranwendung nimmt in der heutigen Zahnheilkunde einen unverzichtbaren und sicheren Anteil unter den Behandlungsmethoden ein.

Aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaft ermöglichen Laserimpulse ein schmerzreduziertes Behandeln. Es werden dabei sowohl Nervenendigungen, Blutgefäße als auch Lymphgefäße dauerhaft und vor allem sicher verschlossen. Dies reduziert in einem hohen Maße postoperative Beschwerden, Nachblutungen und Schwellungszustände.

Das vibrationsfreie und geräuschlose Arbeiten mit einem Laser reduziert gleichfalls bei Patienten und auch beim Behandler den Behandlungsstress.

Die Ausheilungsquote bei Laseranwendungen per primam ist deutlich höher und besser gegenüber konventionellen Behandlungsmethoden.

Die Laser-Therapie erlaubt eine komfortable und präzise Behandlung bei folgenden Einsatzmöglichkeiten:

  • Parodontalbehandlungen
  • Sterilisieren von Wurzelkanälen
  • Entfernen von Herpes, Aphten und Fibrom
  • Lippenbändchen-Entfernung
  • Freilegen der Präparationsgrenze von Kronen und Inlays